Inkasso Reputation

Ein Inkassobüro online beauftragen

Es lässt sich leider nicht immer vermeiden: Sie haben Ihre vertragsgemäße Leistung erbracht und trotzdem zahlt Ihr Kunde seine Rechnung nicht. Es gibt, wie so häufig im Leben, verschiedene Möglichkeiten. An dieser Stelle wollen wir etwas genauer auf das Inkasso, genauer Treuhandinkasso, eingehen.

Inkasso: Das Einkassieren einer fälligen Forderung

Ein Cash-Flow basiert auf fristgerechten Zahlungseingängen: Die Rechnungsstellung mit ihrer bestimmten Zahlungsfrist, bei der man davon ausgeht, dass sie eingehalten wird. Skonto zu gewähren ist ein Anreiz, diese oder eine frühere Fälligkeit einzuhalten. Doch was tun, wenn solche oder ähnliche Incentivierung nicht zum erwünschten Erfolg führt, nämlich die Liquidität und damit eigene Zahlungsfähigkeit zu sichern? Dann gleitet die Zahlungserinnerung oft ab von einer Mahnstufe zur nächsten; ein Geldeingang mit dem berühmten Fragezeichen, um den sich niemand gerne kümmert.

Genau deshalb schaden ausbleibende Zahlungen doppelt im Unternehmen. Bei jungen Firmen scheitert es öfter an mangelndem Geldfluss als an der Geschäftsidee, doch auch etablierte Unternehmen mit langer Erfahrung sind in erstaunlich häufigen Fällen nicht gegen Engpässe in der Liquidität gefeit. Ein konsequentes und reguliertes Forderungsmanagement zu betreiben, ist das Mittel dagegen: Fällige Forderungen müssen kontrolliert von einer Stufe zur nächsten schreiten ohne losgelöst im Raum zu schweben.

Süderelbe Inkasso Hamburg – die Profis, die wissen, was zu tun ist!

Druck erzeugt Gegendruck; Mediation hingegen Klärung. Indem Sie ihre unangenehmen, offenen Forderungen an uns als Inkasso-Profis auslagern, treffen Sie eine grundsätzliche Entscheidung für Menschlichkeit und Fairness – die Quintessenz sozialer Verantwortung. Denn obwohl sich kurzfristige Zielerreichung auf dem Papier gut liest, bedeutet ein kundenerhaltendes Inkasso nämlich genau das: Kunden langfristig erhalten. Die Wege zu beiden Seiten bleiben dabei offen und die Entscheidung, wieder ein gegenseitiges Geschäft einzugehen, in den Händen von Käufer und Verkäufer.

inkassoauftrag

Voraussetzungen für die Beauftragung eines Inkassobüro

Damit ein Inkassobüro für Sie tätig werden kann:

  • Müssen Sie der wirtschaftlich berechtigte Forderungsinhaber sein
  • Muss die Forderung tatsächlich bestehen
  • Darf die Forderung nicht ernsthaft bestritten sein
  • Darf die Forderung nicht verjährt sein

inkasso beauftragen

Kosten die bei einer Zusammenarbeit entstehen können

Damit ein Inkassobüro für Sie tätig werden kann: Die Kostensituation ist von Inkassounternehmen zu Inkassounternehmen unterschiedlich. Generell kann man sagen:

  • Inkassokosten orientieren sich am RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)
  • Häufig wird gegenüber dem Auftraggeber eine Kostenpauschale, z. B. 25€ im Nichterfolgsfall, in Rechnung gestellt
  • Barauslagen, also gerichtliche Kosten oder Adressermittlungskosten, werden dem Auftraggeber belastet
  • Süderelbe Inkasso verzichtet auf Pauschalen bzw. Inkassokosten gegenüber seinen Kunden (Werden an Erfüllung statt abgetreten) und übrigens auch zu einem großen Teil gegenüber den Schuldnern

inkassobüro beauftragen

Der Ablauf des Vertrags- / Inkassoprozess

Bei Süderelbe Inkasso kann man den Beauftragungsprozess so kompakt beschreiben:

  • Unten stehendes Formular ausfüllen oder 040 / 790 126 41 anrufen
  • Kostenlosen und unverbindlichen Inkassovertrag als Rechtsgrundlage schließen
  • Onlinezugangsdaten erhalten und Forderung(en) SSL verschlüsselt übergeben
  • Wir legen den/die Fall/Fälle an und starten mit unserem Süderelbe Fair Inkasso

Yvonne Olbrich

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten und / oder starten Sie kurzfristig mit der Übergabe von Inkassofällen.